Willkommen! Karibu!

Herzlich willkommen auf der Website der Grundschule Kau.
Schön, dass Sie uns gefunden haben.
Die Schulsozialarbeiterin ist während der Schulschließung per Mail erreichbar
(siehe „Das sind wir – Schulsozialarbeit“)

AKTUELL

Link zum Schul-Moodle

20.01.2021
Corona-Maßnahmen: Baden-Württemberg plant Sonderweg für Grundschulen und Kitas
Quelle: swr.de

„Angesichts der hochansteckenden Coronavirus-Mutationen hatte die Kanzlerin sehr darauf gedrungen, den Fernunterricht an den Schulen bis zum 14. Februar aufrecht zu erhalten. Baden-Württemberg könnte davon abweichen.
Baden-Württemberg wird den Corona-Lockdown zwar um zwei Wochen verlängern und an manchen Stellen verschärfen, doch für Kinder ist eine Lockerung geplant. Grundschulen und Kitas sollen voraussichtlich vom 1. Februar an schrittweise wieder öffnen – „wenn die Infektionslage das zulässt“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Dienstagabend nach den Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise. Die endgültige Entscheidung werde man in der kommenden Woche treffen. Bis dahin solle Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) ein Konzept ausarbeiten, wie man „vorsichtig“ öffnen und die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich halten könne.“


15.01.2021
Eine Notbetreuung wird angeboten. Die Kinder werden hauptsächlich über Moodle (Link siehe oben) mit Aufgaben versorgt.
Noch ein Wort zur Notbetreuung:
Da die Anzahl der Kinder, die bei uns zurzeit versorgt werden, bereits 15% der gesamten Schülerschaft ausmacht, weise ich nochmal darauf hin, dass die Notbetreuung wirklich nur im absoluten Notfall und nur als letzter Ausweg genutzt werden soll! Nur so können wir die Kontakte gering halten und die Infektionszahlen verringern. Es sind immer beide Erziehungsberechtigten in der Pflicht, auch wenn sie getrennt leben. Der Bundestag hat gestern die Anzahl der Tage, für die Kinderkrankengeld in Anspruch genommen werden kann, verdoppelt.  
Arbeitgeberbescheinigung

Auszug aus der Orientierungshilfe „Notbetreuung Schulen“ vom 06.01.2021

Die Notbetreuung wird zu den regulären Unterrichtszeiten vormittags
(max. 7 Uhr – 14 Uhr) stattfinden.
Anmeldung nur im absoluten Notfall mit diesem Formular.
Der Tintenklecks bleibt geöffnet, betreut aber nur Kinder aus der Notbetreuung zu den normalen Tinti-Zeiten. Über die Möglichkeit des Mittagessens (Anmeldung erforderlich) informieren Sie sich bitte beim Tintenklecks direkt.
Geben Sie Ihrem Kind bitte die Schulmaterialien für den jeweiligen Tag mit, damit Ihr Kind die Aufgaben erledigen kann.

 

Hier geht es zur Seite des Kultusministeriums.

Die tagesaktuellen Risikogebiete finden Sie hier.

Beachten Sie auch die Regeln zum Verhalten auf dem Schulgelände und im Schulhaus.
Nach einem Corona-Fall (evtl. mit Quarantäne) oder Corona-Verdacht muss am ersten Tag des Wiedereintritts in den Unterricht das folgende Formular ausgefüllt mitgebracht werden.

Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg hat eine Handreichung zum „Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, in Kindertagespflegestellen und in Schulen“ veröffentlicht.
Corona-Hotline Gesundheitsamt: 07541 204-3300

Wer darf die Schule NICHT betreten? hier

nach oben
zuletzt bearbeitet: 15.01.2021